* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     gesammelte Werke
     bildääär
     Wortdreher
     Zitate die das Leben schreibt
     Tagebuch
     Gedanken
     Texte

* Links
     neopets
     Meine Heimat






gesammelte Werke

Sternwanderer

sind von der Welt aufgehalten worden.
Erwarte uns, wenn du uns siehst.
23.5.06 11:30


ein Märschen

Wie ein Metaller eine Prinzessin rettete...

HEAVY METAL:
Der Protagonist kommt auf einer Harley Davidson, tötet den Drachen, trinkt einige Bier und fickt die Prinzessin.

GRINDCORE:
Der Protagonist kommt, schreit zwei Minuten etwas absolut unverständliches und verlässt dann das Märchenland.

POWER METAL:
Der Protagonist kommt auf einem weissen Einhorn angeritten, flüchtet vor dem Drachen, rettet die Prinzessin und sie reiten in den einsamen Wald und
lieben sich.

THRASH METAL:
Der Protagonist kommt, kämpft gegen den Drachen und fickt die Prinzessin, schnell und einfach.

FOLK METAL:
Der Protagonist betritt die Szene mit einigen Freunden, welche Akkordion, Violine, Flöten und andere nervende Instrumente spielen, der Drache schläft von dem ganzen Gedudel und Getanze ein und der Protagonist verlässt das Märchenland ohne die Prinzessin.

VIKING METAL:
Der Protagonist kommt mit dem Schiff, tötet den Drachen mit seiner Axt, kocht und isst den Drachen, tötet missverständlicherweise auch die
Prinzessin, stiehlt das Vieh im Schloß und brennt alles nieder. Dann verlässt er das Märchenland.

DEATH METAL:
Der Protagonist kommt, tötet den Drachen, fickt die Prinzessin und tötet sie, dann geht er.

BLACK METAL:
Der Protagonist kommt um Mitternacht, tötet den Drachen und nagelt ihn an das Schloßtor.....dann misshandelt er die Prinzessin, trinkt ihr Blut (nur ein Ritual bevor er sie tötet) und nagelt sie auch fix an das Schloßtor.

BRUTAL DEATH METAL :
Der Protagonist kommt, tötet den Drachen und verteilt seine Eingeweide auf dem Schloßtor, fickt die Prinzessin und tötet sie....dann fickt er ihren toten Körper noch einmal, schneidet ihr den Bauch auf und isst ihre Eingeweide. Dann fickt er die Leiche noch mal, verbrennt die Leiche und ....ähm..... fickt sie nochmal.

DOOM METAL:
Der Protagonist kommt gaaanz laaangsaaam an, erkennt die Grösse des Drachen und denkt sich, dass er diesen niemals töten kann. Er begeht gaaanz laaangsaaam Selbstmord. Der Drache isst die Leiche. Und die Prinzessin natürlich auch.

PROGRESSIVE METAL:
Der Protagonist betritt die Szene mit einer Gitarre und spielt ein 26 minütiges Solo. Der Drache bringt sich vor Langeweile um. Im Schlafgemach der Prinzessin spielt der Protagonist ein weiteres Solo inclusive alle Techniken, welche er letztes Jahr in der Klapse gelernt hat. Die Prinzessin flüchtet. Sie will doch lieber den Heavy Metal- Typ.

GLAM METAL:
Der Protagonist kommt, der Drache lacht sich über dessen Outfit kaputt und lässt ihn herein. Der Protagonist klaut das Make-Up der Prinzessin und
versucht das Schloß rosa zu streichen.

INDUSTRIAL METAL:
Der Protagonist kommt in einem dreckigen Gewand angeritten, macht einige merkwürdige Gestikulationen vor dem Drachen und wird dann von den Märchenland-Security-Rittern eskortiert.

(danke Piecks)

...NU METAL:

Der Held kommt in einem heruntergekommenen Honda Civic an und versucht, gegen den Drachen zu kämpfen. dabei verbrennt er zu Tode, weil seine bescheuerten Baggy-pants Feuer fangen


Fantasy Metal:
Der Held hat vorher alle übrigen Drachen erschlagen und legt sich aus reinem Größenwahn mit dem letzten und mächtigsten Drachen an. Während einem langen und ausgeglichenem Kampf begeht der Held einen tragischen Fehler und wird erschlagen. Der Drache meint es aber nicht so böse mit der Prinzessin und lässt sie gehen, hat er doch seinen größten Feind wegen ihr besiegen können

Medieval Metal:
Der Held taucht in voller Drachenjäger-Kostümierung auf und durchbohrt das Ungeheuer mit seiner geschmückten Turnierlanze. Danach entführt er die Prinzessin, um wahlweise sie dem König zurückzubringen oder heidnische Paarungsriten mit ihr zu durchleben.

Trollish Metal:
Der Held ist über 3 Meter groß und steht nicht auf Menschen. Er trinkt mit dem Drachen auf Brüderschaft und geht dann wieder in seinen Wald zurück.

Gothic Metal:
Der Held ist eine Helding und zu dem Zeitpunkt viel zu sehr damit beschäftigt, in die Charts zu kommen. Um eine komische Prinzessin zu retten, sagt man eben keinen TV-Auftritt im Kinderfernsehen ab. Aber man könnte mal ein Lied darüber schreiben lassen (selber schreiben ist ja dumm), sowas verkauft sich bei den Kleinen bestimmt gut.

Industrial Metal:
Voll gepanzert im Fabrik-Look eilt der Held in die Drachengrube, wo er den fiesen Stahl-Drachen mit Hilfe unzähliger überdimensionierter Pyro-Effekte einschmilzt, bevor er die Prinzessin mit Schweiß, Ruß und einigen Metall-Platten verziert und in seine Stahlhütte mitnimmt.

(danke dime)
9.5.06 15:50


Rollenspieler

Gründe woran man merkt das man es mit dem Rollenspiel übertreibt!

- Du meinst, dass die Welt ein Großer W20 ist.

- Du mehr Ahnung von Magietheorie als von Physik hast.

- Du beim Sprechen öfter von der ersten in die dritte Person wechselst.

- ... und es keinen deiner Freunde verwirrt.

- Du von Leuten angesprochen wirst, die dich zu kennen scheinen, du aber keinen Blassen hast wer sie sein könnten.

- Du dich nicht erinnern kannst, was du am Vortag zu essen hattest, aber ganz genau weist welche Kleidung der erste NSC hatte, den du in deinem ersten Abenteuer vor 10 Jahren begegnest bist.

- Du in der Straßenbahn von Menschen die dich nicht kennen gesagt bekommst, was für ein sensibler Mensch du bist, nachdem sie 2 Minuten eines Gespräches das du geführt hast, gehört haben.

- Du Fragen stellst wie: "Thomas, wie heißt du eigentlich?"

- Der Verlust deiner Würfelsammlung ein schwerer finanzieller Schlag ist.

- Du mehr Anekdoten von fiktiven Figuren kennst als von deiner Familie.

- Du so etwas wie "Der hat ja voll den Patzer geworfen!" sagst, wenn jemandem etwas schief geht.

- Du beim Versuch, irgendein Würfelspiel zu erklären, deine Zuhörer schon mit dem ersten Satz ("Also, dazu braucht man 2 W6") irritierst.

- Du dich besser auf der Aventurien-Karte auskennst als auf der Deutschlands.

- Du wildfremden Leuten in der U-Bahn Attributtswerte zuweist.

- Du glaubst in den Orks im Herr der Ringe Film einige Bekannte wiederzuerkennen.

- Du keine Geschichten magst, die mit "Es war einmal" beginnen, weil der Plot nicht genügend Interaktion zulässt.

- Du bereits während du den Film das erste mal siehst, im Geiste dran arbeitest, wie du den Film in deinen Abenteuern verwerten kannst...

- … du mit Büchern und Comics das gleiche machst...

- ... und dich selbst die täglichen Nachrichten noch inspirieren.

- Du eine Person mit dem Namen des Charakters vorstellst, weil dir sein richtiger Name nicht einfällt.

- Du zu Leuten nicht 'Sie' sonder 'Ihr' sagst.

- Du begrüßt die Leute in deiner Stammkneipe mit "Chummer" .

- Du dich fragst, warum der Himmel blau und nicht toxischgrün ist.

- Du beginnst den Nährwert des Blutes von deinem Gegenüber zu schätzen.

- Du dich fragst ob du deinen Sarg unter oder neben das Fenster stellen sollst.

- Du bei Filmen und Geschichten darüber nachdenkst, welche Klassen die Helden sind.

- Du routinemäßig jeden Filmsoundtrack auf Rollenspieltauglichkeit überprüfst…

- ... und du die Mehrzahl der Soundtracks, die im Fernsehen gelegentlich zur Untermalung von Trailern eingesetzt werden, nach zwei Sekunden identifiziert hast.

- Du auf einer Party von richtig hippen Leuten bei der Frage, was du so in deiner Freizeit machst, schnell versuchst abzulenken.

- Du in deiner Junggesellenbude mehr Kerzenständer hast als deine Mutter zu Hause.

- Du "Attribut" nicht für ein Fremdwort hältst.

- Du deine Freunde mit "Firun zum Gruße" oder "die Zwölf mit Euch" begrüßt.

- Dir bei der Abkürzung PC als erstes "Player Character" einfällt.

- Du gefragt wirst, ob "diese komischen Spiele" eigentlich gefährlich sind.

- Die Leute setzen sich von dir weg, wenn du einem Freund in der U-Bahn vom letzten Abenteuer erzählst.

- Du einen Blick auf deine Miniaturensammlung werfen musst, um zu wissen, wie ne Frau aussieht

- Du dir noch nicht mal wenn du wolltest ne Freundin leisten kannst, weil die ganzen Zeitschriftenabos und Rollenspielbücher zu viel kosten.

- Du die Krise bekommst, wenn jemand deine Miniaturen "Männchen " nennt.

- Du in eine Gothic- Disco gehst, um das richtige V:tM-Feeling zu bekommen...

- ... du das auch noch mit einem Gangrel/Brujah/TSR T-Shirt tust.

- Du selbst im langweiligsten Unterricht nicht einschläfst, denn du hast ja noch ein Abenteuer vorzubereiten.

- Dich dein Lehrer deswegen lobt, weil du immer so eifrig alles notierst was er sagt.

- Du die Telefonnummer des Pizzadienst kennst, aber nicht mal deine eigene.

- Du deinen abgelehnten Urlaubsantrag mit einem Rondrakamm durchsetzen möchtest.

- Du dich auf den Matheunterricht freust, weil man auf den linierten Blättern in Deutsch so schlecht Dungeons zeichnen kann.

- Du mal deine Sommerferien komplett investiert hast, um die Karten deiner eigenen Welt zu zeichnen.

-Jeder meint du seiest ein Freak und du betrachtest das als Ehrentitel.

- Du bei einem besorgniserregend hohem Prozentsatz der genannten Verhaltensweisen nicken musst.

- Dich die Leute beim Pizzabringdienst schon mit deinem Vornamen ansprechen und dich zum Kunden des Jahrhunderts gekrönt haben.

- Die Leute beim Pizzabringdienst schließen müssen, wenn du in Urlaub fährst.

- Du es für ganz normal hältst wenn im Englischunterricht während der Lektüre von Shakespeare Sätze wie "what black magician conjures up this fiend" vorkommen.

- Du andauernd versucht bist alle erdenklichen Namen zwischen die Worte "Ieäh Ieäh" und "Ftangh" zu quetschen.

- Du auch nach dem x-ten HdR-Abend immer wieder einen Neuen planst.

- Du deswegen nicht müde wirst, weil du immer noch rätselst, welchen lvl Waldläufer Aragron hat und was Legolas doch für geniale Würfel hat.

- Du mit jemandem am Tisch sitzt, der einen kleinen sprechenden Keks auf der Schulter hat und dir das nicht seltsam vorkommt.

- Du an jedem erdenklichen Ort einen Satz Würfel aufbewahrst, für den Fall das Du Deine nächste Entscheidung lieber auswürfeln willst

- Du von Deinem Chef nicht mehr beim lügen erwischt wirst, da Du durch Deinen neuen Charakter soviel Erfahrung darin sammeln konntest

- Du mit Begeisterung in Museen gehst, weil man da so nette Ideen für neue Abenteuer oder Waffen bekommst.

- Deine Freunde dich regelmäßig mit dem falschen Geschlecht anreden und verwirrt sind, wenn du ausnahmsweise dein eigenes Geschlecht spielst.

- Du nicht ohne deinen Würfelbeutel aus dem Haus gehst und panikartig danach suchst, wenn du ihn zu Hause hast liegen lassen.

- Du immer auf der Suche nach noch größeren "Meisterwürfeln" bist, wenn du einen entsprechenden Shop betrittst.

- Deine Ordner allein für die Charakterbögen mittlerweile mehr Platz einnehmen, als deine Schulunterlagen und anderen Dokumente zusammen.

- Du Problemlos dutzende von Städten einer fiktiven Welt aufzählen kannst, in der realen Welt jedoch kaum über eine Handvoll hinauskommst.

- Du deiner Katze aufträgst Baast für ihre Hilfe zu danken.

- Du weist das Kobolde nach Huhn schmecken.

- Du beim Burgeressen keine Angst vor BSE hast "Ist sowieso alles aus Soja"

- Du deinen Chef mit "eure Durchlaucht" anredest.

- Auf deiner Geburtstagstorte "Happy Level 18" steht.

- Du weist das deine Kollegen eh nur lvl 1 sind.

- Du in der Kirche für einen höheren Charisma Score bettelst...

- ... und du zwischendurch mal den Priester fragst ob er deinen Hamster nicht mal wiederbeleben könnte.

- Du dich aufregst das er keine Heiltränke verkauft.

- Du dein Date nach ihrem Charisma-Wert fragst.

- Du der Meinung bist, dass die Saurier Feuer gespuckt haben.

- Du im Supermarkt nach dem Preis in Silberlingen fragst.

- Du dich über deinen Lehrer wunderst (waren das nicht KL min 13 und keine Unfähigkeit: Lehren als Professionsbedingungen???)

- Du von den Hooligans etwas Zeit erbittest, um deine Würfel für den Paradewurf herauszukramen.

- Dir Heavy Metal melodisch vorkommt.

- Deine Eltern dich mit dem Nachteil "Weltfremd 10 (Realitätssinn)" in die Welt gesetzt haben.

- Du dich laufend darüber auslässt, was dein Spieler bei deiner Charaktererschaffung alles falsch gemacht hat, und wie schlecht der Kerl immer würfelt.

- Du Computerfreaks kennst die mehr Bewegung haben und öfter an die frische Luft gehen als du.
9.5.06 15:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung